161: Philosophical Devices

This is the course site for the Proseminar Philosophical Devices: Proofs, Probabilities, Possibilities, and Sets (LV.-Nr.: 55-01.171.25) at the University of Hamburg in the winter term 2016.

In diesem Kurs werden wir uns anhand von David Papineaus Buch Philosophical Devices ein solides Grundverständnis wichtiger technischer und semi-technischer Grundbegriffe und Theorien insbesondere der theoretischen Philosophie erarbeiten. Zuerst machen wir uns mit den einfachsten Grundlagen der Mengenlehre vertraut, sowie mit dem Begriff der Unendlichkeit. Sodann wenden wir uns den Begriffen der Analytizität, der Notwendigkeit, und des apriorischen Wissens zu. Drittens werden wir uns einleitenden Überlegungen zur Theorie der Wahrscheinlichkeit und verwandten Begriffen widmen. Viertens beschäftigen wir uns mit leicht fortgeschrittenen Fragen der Logik, die an die im Logik Einführungskurs behandelten Themen anschließen.

Unerlässliche Teilnahmevoraussetzungen sind die Fähigkeit und Bereitschaft zur intensiven Lektüre englischer Texte sowie die vorherige erfolgreiche Teilnahme an der Einführung in die Logik und Argumentationstheorie.

Primärliteratur

David Papineau (2012): Philosophical Devices. Oxford: OUP. (als Taschenbuch erhältlich bei z.B. amazon)

  • falls gewünscht, wird eine Kopiervorlage im Handapparat in der Bibliothek zur Verfügung gestellt.

Studien- und Prüfungsleistungen

Studienleistungen
  • erfolgreiche Bearbeitung von 4 von insgesamt 10-12 Aufgabenblättern mit der folgenden Struktur:
    • 1. Aufgabe wird stets sein, das einschlägige Kapitel des Buches zu lesen.
    • 2. Aufgabe wird stets sein, 3 Fragen zum Text zu notieren. (Immer ein Punkt pro Frage.)
    • Darüberhinaus werden stets einige Aufgaben zu bearbeiten sein. Für diese wird es insgesamt zwischen 11 und 15 Punkten geben. Die Punktevertei- lung wird im Aufgabenzettel angegeben.
  • Abgabe per Mail zu den im Programm angegebenen Terminen
  • Der Zettel ist erfolgreich bearbeitet genau dann wenn er rechtzeitig abgegeben wurde und mindestens die Hälfte der maximal zu erreichenden Punkte erreicht wurden.
Prüfungsleistung
  • 2 der 4 erfolgreichen bearbeiteten Aufgabenblatter (20%)
  • schriftliche Hausarbeit: 3000-4000 Wörtern (80%)
    • Anmeldung: bis spätestens 05.12.2016
    • Voraussetzung: erfolgreiche Bearbeitung von mindestens 2 Aufgabenblättern
    • 1. Abgabetermin: voraussichtlich 31.03.2017

Programm (pdf)

Advertisements